Dillinger Franziskanerinnen

Veranstaltungen

  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Beginnt am 20. Juni 2021 18:00
    Einzelexerzitien zum innehalten - auftanken - neu durchstarten, das soll in den speziell auf die Teilnehmenden zugeschnittenen Einzelexerzitien ermöglicht werden. Elemente dieses Kurses: Zeit für persönliche Gebets- und Reflexionszeit, Begegnung mit dem Wort Gottes, Impulse aus der franziskanischen Spiritualität, durchgängiges Schweigen, tägliches Einzelgespräch, gemeinsamer Tagesbeginn und Tagesabschluss, liturgischer Rahmen
  • Juli 2021
  • Am 17. Juli 2021
    Ein Tag, um durchzuatmen und Kraft zu schöpfen, nachzusinnen und sich mit anderen auszutauschen, sich franziskanisch inspirieren zu lassen und das Leben vor Gott zu bringen. Was dient dem Leben? Was hält uns lebendig? Vielleicht spüren wir an diesem Tag etwas davon.
  • August 2021
  • September 2021
  • Beginnt am 17. September 2021 18:00
    Leben ohne Spannung gibt es nicht. Das Leben selbst ist eine spannende Sache! Wenn aber aus der gesunden Spannung Verspannung und Verkrampfung wird, können Spannungen krank machen. Jesus von Nazareth kannte beides: Das Durchleiden von Ängsten und Spannungen, aber auch die gelassene Ruhe mitten im Sturm, das Sich-Loslassen im Gebet. Von ihm ist so viel zu lernen. Im jahrtausendealten Yoga gibt es Körperübungen, die helfen Entspannung zu erfahren, eine wohltuende Körperspannung aufzubauen.
  • Am 25. September 2021
    Der Bibliolog ist eine Methode, die Bibel lebendig für mein Leben zu machen. Die biblische Geschichte des Gangs Jesu über das Wasser wird nicht nur gelesen oder betrachtet, vielmehr tauchen wir ein in die Welt von damals und werden Teil des Geschehens. So eröffnen sich uns ganz neue Sichtweisen. Elemente: einfache Leibübungen, Bibliolog, Zeiten der Stille, Gruppengespräch, liturgischer Abschluss
  • Oktober 2021
  • Beginnt am 03. Oktober 2021 20:00
    Der heilige Franziskus ging "Schwester Tod" bewusst entgegen. Seine Sterbestunde wird alljährlich am Vorabend seines Festes in einer Feierstunde mit Texten, Liedern und Gebet begangen. Eine Anmeldung ist unter normalen Umständen nicht erforderlich.
  • Beginnt am 10. Oktober 2021 18:30
    Musikalisch-poetischer Auftakt zu Sterben und Tod im Märchen (mit Alexandra Eyrich), anschließend verschiedene Workshops, 22.00 Uhr Gottesdienst in der Kapelle anschließend gemütlicher Ausklang mit Gutem aus der Klosterküche.
  • Beginnt am 15. Oktober 2021 15:00
    Diese Exerzitien nehmen die Erfahrung und den Wechsel von Stille und Stadt in den Blick. Wie Franz von Assisi, der sich immer wieder zum Gebet in die Einsamkeit zurückgezogen hat und gleichzeitig das Evangelium mitten unter den Menschen lebte und verkündete, sind die Teilnehmenden eingeladen, das Evangelium mit wachen Sinnen in der Stille und in der Stadt zu betrachten. Sie können so entdecken und erfahren, was es heißt "Menschen des Evangeliums" zu werden - in der Welt, in ihrem Leben, in ihrem Alltag. Gestaltungselemente: geistliche Impulse, persönliche Gebetszeiten, Schweigen, Gemeinschaftselemente, Angebote für kreative Elemente und Leibarbeit, "Geistliche Spurensuche in der Stadt", Gottesdienst, Möglichkeit zum Geistlichen Begleitgespräch.
  • Am 23. Oktober 2021
    Ein Tag, um durchzuatmen und Kraft zu schöpfen, nachzusinnen und sich mit anderen auszutauschen, sich franziskanisch inspirieren zu lassen und das Leben vor Gott zu bringen. Dieser Tag will Anstöße geben, sich einzuüben ins Vertrauen.
  • November 2021
  • Am 13. November 2021
    Grenzerfahrungen zwischen Mensch und Gott; zwischen Mensch und Mensch; greifbar - unsichtbar; grenzenlos - begrenzt; unüberwindlich - durchbrochen; sich abgrenzen - sich öffnen. Spielend werden wir unsere eigenen Lebensgeschichten mit den uralten Lebens- und Gotteserfahrungen der Heiligen Schrift in Verbindung bringen. Bibliodrama ist ein erfahrungsorientierter Umgang mit einem biblischen Text. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
  • Dezember 2021
  • Beginnt am 03. Dezember 2021 18:00
    Advent - Zeit des Ankommens, des Vorbereitens, der Stille und Ruhe. Franziskus hat sich auf das Ankommen Gottes in seinem Herzen eingelassen. Er hat sich von Gott berühren und ansprechen lassen. Im Anschauen seines Lebens und Analysieren von Bibeltexten wollen wir miteinander herausfinden, auf welcher Spur wir in Beziehung zu Gott sind. Finden wir mit Gott einen Ort zum Ausruhen, der Stille? Geben wir Gott Raum zum Ankommen bei uns? In den gemeinsamen Tagen bereiten wir uns auf Weihnachten, das Fest des Ankommens Jesu in der Welt vor.
16 298 events906f7e68ce953b1b4c8ca4e991725410
­